Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Martinsgans mit Apfelfülle

Gans im Glück

Weidegans vom Flinglhof in Ratschings

Zutaten für 4 Personen:
- 1 Gans (ca. 4 kg)
- 2 Zwiebeln
- 2 Knoblauchzehen
- 2 säuerliche Äpfel
- Saft von 2 Orangen
- 1 l Geflügelbrühe
- 2 TL frischer, gehackter Liebstöckel
- 2 TL frischer, gehackter Majoran
- 1 TL Maisstärke (Maizena)
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Gans innen und außen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
2. Die Gans innen und außen mit Salz einreiben. Das Backrohr auf 130°C vorheizen.
3. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und würfelig schneiden. Äpfel schälen und würfeln. Alles mit gehacktem Liebstöckel und Majoran sowie Salz und Pfeffer vermischen.
4. Die Gans mit der Mischung füllen. Die Öffnung mit Küchengarn vernähen oder mit Holzspießchen verschließen.
5. Die Gans mit der Brustseite nach unten und der Brühe (auch bei uns erhältlich) in einen geräumigen Bräter legen. Ab damit ins Backrohr und braten.
6. Nach einer halben Stunde umdrehen und ab nun die Gans in regelmäßigen Abständen mit ihrem eigenen Bratensaft übergießen. Eventuell Wasser zugeben.
7. Je nach Größe sollte die Gans nach 4 Stunden langsam gar sein. Während der letzten 15 bis 20 Minuten die Gans bei 220 °C braten, damit die Haut schön knusprig wird.
8. Nach dem Braten die Gans aus dem Bräter nehmen, das Ganslfett abschöpfen und den Bratensaft mit dem Orangensaft aufkochen und mit der in etwas Wasser aufgelösten Maisstärke binden.

Tipps:
- Die Gans kann, je nachdem wie groß sie ist, 4 bis 6 Stunden im Ofen bleiben. Als Faustregel gilt 1 Stunde pro kg Fleisch.
- Streichen Sie die Haut immer wieder mit etwas Salzwasser ein. So wird sie schön knusprig.
- Kerntemperatur: 75-80° (rosa), 90 – 92° (vollgar)
- Am besten schmeckt das Martinigansl mit Rotkraut, Erdäpfelknödel und glacierten Maronen. Ein kräftiger Rotwein passt am besten zur Martinsgans.
- Natürlich gelingt die Gans auch im Grill. Dafür muss der Grill über einen Deckel verfügen und im Grill muss eine indirekte Zone eingerichtet wirden. Erst zum Schluss wird die Temperatur noch einmal erhöht.
 
 
 
03.11.2020
Thomas Mair
 
 
 
Sicheres Einkaufen
Eine SSL-Verbindung und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten - so ist Ihr Einkauf bei Meatery sicher
Info & Services
 
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 19.00 Uhr

Samstag:
8.00 - 12.00 Uhr
Kontakt
Florianiplatz 1
I - 39030 Olang (BZ)
Tel. +39 0474 496216
 
 
 
 
 
Florianiplatz 1 I - 39030 Olang (BZ) Tel. +39 0474 496216
 
 
© 2020 Meatery OHG des Thomas Mair & Co. MwSt-Nr. IT01303270217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing